" /> Erfolg ist leicht - Selbstbewusst werden

Erfolg ist leichtErfolg ist einfach. Das Netz ist voll von dieser Botschaft: Du kannst mit Leichtigkeit erfolgreich sein, viel Geld verdienen, fünf-, sechs- oder gar siebenstellig im Monat verdienen.

Du brauchst, was du dir wünschst, dir nur beim Universum bestellen und schon kommt es.

Doch da muss ich dich enttäuschen, so einfach ist es nicht.

Zum Erfolg gehören das Tun, die Klarheit, was man will und vor allem entsprechende  Handlungen und unabdingbar das Dranbleiben.

Erfolg ist das Ergebnis des Bemühens. Es gibt keine Abkürzung.

Wir sehen oft den Erfolg von anderen: eine Sängerin wird auf der Bühne von einem riesigen Publikum gefeiert, ein Autor erhält einen Buchpreis, eine Freundin hat die Stelle erhalten, von der sie „geträumt“ hatte.

Doch wir sehen nur den Erfolg, das Ergebnis, nicht aber die Anstrengungen, die diese Menschen dafür unternommen haben. Wir sehen nicht das Scheitern, die Fehlversuche, das Hinfallen und das Doch-wieder- Aufstehen.

Du kannst natürlich sagen, die hatten einfach Glück, sie waren zur rechten Zeit am rechten Ort. Doch auch dann passiert nichts ohne eigene Aktivität. Was nützt es, wenn du zur rechten Zeit am rechten Ort bist und statt auf die Menschen zuzugehen, die wir weiterhelfen könnten, still in der Ecke stehen bleibst und hoffst, sie kämen auf dich zu? Dann, so lass dir gesagt sein, wird …. nichts passieren.

Die erste Zutat zu deinem Erfolg ist also, zu wissen, was du willst und dich als nächstes zu prüfen, ob du dieses Ziel wirklich erreichen willst. Denn nur dann, wenn es dir wirklich wichtig ist, wirst du bereit sein, etwas dafür zu tun, bereit, deinen Plan zu verfolgen.

Die Zutaten zum Erfolg

Ein zweiter wichtiger Punkt steht im Raum: Was du tun kannst, wenn Hürden und Hindernisse auftauchen. Die werden dir zwangsläufig begegnen. Selten ist der Weg zum Ziel ein Spaziergang, er gleicht eher einem Hindernislauf. Sei also darauf vorbereitet. Und wenn du vorbereitet bist, wird es nie darum gehen, ob es überhaupt klappt, sondern nur, WIE du es jetzt anstellst, um diese Hürde zu überwinden. Um Lösungen zu finden, stell dir Fragen.

Als Selbständige z.B. sah ich mich im Laufe der Jahre immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt:

Bereits vereinbarte Aufträge wurden plötzlich wieder abgesagt –
Meine Frage: Meine Wie kann ich trotzdem den Fuß in der Tür lassen? Z.B. gleich einen späteren Termin vereinbaren, nur einen Teil durchführen
Ich hatte mir den Fuß gebrochen
Meine Frage: Wer kann mich fahren?
in Unternehmen, mit denen ich langjährig zusammengearbeitet hatte, wurde die Weiterbildung ausgelagert
Meine Frage: Wie kann ich das ausgleichen?
Familiäre Schwierigkeiten belasten mich
Meine Frage: Wie kann ich mich stabilisieren? Wer kann mich unterstützen?

Hindernisse und Hürden

Um Wege zu finden, Hindernisse zu überwinden, kann das auch bedeuten, sich neues Wissen anzueignen. So z.B. müsste ich lernen, online Coaching oder ein Seminar durchzuführen.

Oft hat mir geholfen, die Nase in den Wind zu halten, mit Teilnehmerinnen und Coachingklienten zu sprechen, um zu hören, welche Herausforderungen sie augenblicklich zu bewältigen haben. Dafür habe ich dann ein Konzept entwickelt und war so die erste, die das anbieten konnte.

Als das Internet aufkam und ich mich auf diese Weise präsentieren wollen, nicht aber das Geld hatte, Dienstleister zu engagieren, die mir eine Website bauen, einen Youtube Kanal einrichten, Fotos oder Videos bearbeiten, musste ich es selbst lernen.

So siehst also, Hürden sind zum Wachsen da.

Leider haben viele Menschen, ob wohl sie mit Schwung und großer Motivation gestartet sind, doch keinen Erfolg. Warum? Sie haben vorschnell aufgegeben. Oft sogar kurz vor dem Ziel. Sie glauben nicht mehr an ihre Vorhaben, verlieben sich in eine neue Idee und beginnen von vorne. Das ist sehr schade. Um deine Zweifel auszuräumen und dranzubleiben, hilft ein Netzwerk. Menschen, die schon erreicht haben, was du willst, die diese Gedanken kennen und gelernt haben, damit umzugehen. Menschen, die an dich glauben, die dir Mut machen. Verbinde dich mit denen.

Also, noch einmal zusammengefasst:

  1. Benenne dein Ziel
  2. Frag dich, ob du bereit bist, dafür etwas zu tun
  3. Tu es
  4. Bleib dran, gibt nicht vorschnell auf

Mein besonders Angebot

Übrigens: Es gibt ein super Angebot, wenn du dein Ziel erreichen möchtest: Den CoachingClub. Dort triffst du Gleichgesinnte, die sich gegenseitig unterstützen. In kleiner Runde, in monatlichen Online-Treffen arbeitet jede Teilnehmerin an ihrem Ziel, sie erhält Feedback von den anderen und natürlich auch von mir als Businesscoach, sie bekommt Anschub, Ideen, Rückenstärkung. Und nicht nur das: Als Clubmitglied kannst du zweimal im Monat an interaktiven Workshops teilnehmen, die dich selbstsicherer, selbstbewusster und  kommunikationsstärker machen. Und das ist noch nicht alles. Mehr erfährst du auf der Website. Klick einfach an. Du wirst es nicht bereuen.

Hier das Video zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.